Akkordeonklänge entdecken: „Improvisation zu Gast im Klassenzimmer“

Akkordeonklänge entdecken: „Improvisation zu Gast im Klassenzimmer“

Im Rahmen des landesweiten Musikvermittlungsprogramms „Improvisation zu Gast im Klassenzimmer“ besuchte der Akkordeonist Nicolae Gutu im Dezember 2022 das Hannover-Kolleg. Zwei E-Phasen-Klassen entdeckten mit ihm das Akkordeon als Musikinstrument und improvisierten parallel mit Percussions.

Nach einer ersten Kennlernrunde stellte Nicolae Gutu sein Instrument mit einem kurze Musikstück vor. Im Anschluss versuchten sich die Lernenden selbst am Akkordeon. Erstmals in ihrem Leben konnten sie Töne auf diesem doch recht ungewöhnlichen Instrument spielen.

Spannende Einblicke ins Innenleben eines Akkordeons

Die Öffnung des Instruments mit dem eigens mitgebrachten Schraubenzieher bot spannende Einblicke in das Innenleben eines Akkordeons, in Funktionsweise und Tonerzeugung. Neben Informationen zum Herstellungsprozess stieß besonders ein Foto des größten Akkordeons der Welt auf Interesse: Es befindet sich in Italien, ist ca. 2,35 Meter hoch, 1,9 Meter breit, 200 Kilo schwer und muss von zwei Spielenden gleichzeitig bedient werden.

Ein eigener Song mit Akkordeon und Percussion-Instrumenten

Möglichkeiten zum Improvisieren bildete den zweiten Schwerpunkt des Workshops. Nicolae Gutu hielt Bilder und kurze Texte als Grundlage für das spontane Musizieren bereit. Dabei nutzten die Schülerinnen und Schüler vorwiegend Percussion-Instrumente – ein reizvoller Kontrast zu den Akkordeon-Klängen. Nach jedem kurzen Stück reflektierten sie gemeinsam den Entstehungsprozess und die Besonderheiten der jeweiligen Improvisation. Als Ergebnis entstand ein eigener kurzer Song, den alle zusammen mit Nicolae Gutu aufführten. Am Ende des gelungenen Workshops beeindruckte Gutu die Schülerinnen und Schüler mit einer längeren Solo-Improvisation auf dem Akkordeon.

Das Projekt „Improvisation zu Gast im Klassenzimmer” wird gefördert von der Musikland Niedersachsen gGmbH und dem niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Das Hannover-Kolleg hatte sich dort erfolgreich um die Teilnahme beworben.

(kre)

Neues Jahr, neue Ziele: Vorkurse beginnen im Februar

Neues Jahr, neue Ziele: Vorkurse beginnen im Februar

Sie suchen 2023 nach neuen beruflichen Perspektiven? Fehlen Ihnen dafür Fachhochschulreife oder Abitur? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. An den Gymnasien für Erwachsene können Sie – gegebenenfalls berufsbegleitend – ohne Schulgebühren und teilweise mit BAföG-Förderung – einen höheren Bildungsabschluss erreichen. Neue Vorkurse beginnen im Februar.

(mehr …)

Großzügige Unterstützung: Förderkreis des Abendgymnasiums finanziert neue Mikroskope!

Großzügige Unterstützung: Förderkreis des Abendgymnasiums finanziert neue Mikroskope!

Der Freundes- und Förderkreis des Abendgymnasiums Hannover e.V. hat der Fachgruppe-Biologie fünf neue Mikroskope im Gesamtwert von 2700 € finanziert und sich zudem mit 560 € an den Wartungskosten der bereits vorhandenen 21 Mikroskope beteiligt!

Die Biologen sagen herzlichen Dank! Wir und unsere Schülerinnen und Schüler sind begeistert von der Qualität der neuen Mikroskope.

Adventskalender:  Wir begrüßen Gäste aus Döhren

Adventskalender: Wir begrüßen Gäste aus Döhren

Mit Harfenklängen, Gesang und dem Duft von Waffeln und Punsch begrüßten das Abendgymnasium und das Hannover Kolleg im Rahmen des „Begehbaren Adventskalenders“ rund zwanzig Gäste aus Döhren. Vor der Cafeteria herrschte – ganz anders als im Schulalltag – eine beschwingte adventliche Atmosphäre. Der Chor in Begleitung einer Harfe weckte schnell vorweihnachtliche Gefühle. Mit seinen Liedern ließ er für einen Moment allen möglichen Trubel vergessen.

Beim anschließenden Musikrätsel zeigten die Gäste, wie breit ihr Repertoire an Weihnachtsliedern ist. Auch einige Ehemalige haben die Gelegenheit genutzt, ihrer „alten Schule“ einen Besuch abzustatten. Diese Momente des Wiedersehens und Austauschens sind immer etwas ganz Besonderes. Wie schön, dass Sie die Gelegenheit genutzt haben.

Abschließend ein herzliches Dankeschön an die SV des Abendgymnasiums und an alle Schüler*innen und Lehrkräfte, die geholfen haben, die Schultüren für den „Begehbaren Adventskalender Döhren“ zu öffnen.

(scr)

 

Mehr Informationen:
https://adventindoehren.wordpress.com/